Unverhofftes Königsglück

Samstag, 09. Juni 2012 um 16:29 Uhr ak - eingestellt von elw
Drucken
Westfälische Nachrichten / Mehr Bilder zum Thema
Schöppingen-Eggerode - Die Schützen im Wallfahrtsort haben einen neuen Regenten: Reinhard Küper holte am Donnerstag den Vogel von der Stange.

Das Fest war zuvor gut gestartet. Über das Wetter wollte sich keiner beklagen, im Gegenteil: Darauf habe man ohnehin keinen Einfluss, sagte Leutnant Frank Melchers. Brudermeister Heinz Fleige zeigte sich vor allem erfreut über die sehr gute Beteiligung bereits beim Antreten vor dem Gottesdienst. „Die Jugend ist besonders gut vertreten“, stellte er fest.

Das Schützenfest hatte traditionsgemäß mit der Heiligen Messe und der Fronleichnamsprozession begonnen. Bei der Totenehrung am Freialtar griff Oberst Harald Hausmann besonders den Europagedanken auf. „Aus 67 Jahren Frieden müssen wir lernen. Die Einigung Europas ist ein Beitrag zur Erhaltung des Friedens“, betonte er. Es gebe allerdings noch viel zu tun.

Bevor die Schützenbrüder zum Frühschoppen ins Zelt marschierten, verlieh Bundesbrudermeister Hubert Schulze Eggenrodde Stefan Lammerding und Berthold Schulze Eggenrodde das Silberne Verdienstkreuz der Historischen Schützenbruderschaft.

An der Vogelstange fanden sich am Nachmittag sehr viele ein, die das Schießen verfolgten. Unterhalten wurden sie vom Spielmannzug aus Osterwick und dem Musikzug Nienborg. Alle erlebten ein munteres Schießen, das gegen 17 Uhr mit dem 215. Schuss endete. Der neue Regent wusste anfangs nicht genau, ob er über den Königsschuss glücklich sein sollte, war der Vogel ihm doch plötzlich von der Stange gefallen: Reinhard Küper hieß der Schütze – er hatte im Jahr 2000 schon einmal das hölzerne Federvieh erledigt. Die Freude der Schützenbrüder und des Vorstandes jedenfalls war groß. Sie hoben ihren neuen König unter dem Jubel der Menge auf ihre Schultern.

Zu seiner Königin erwählte Reinhard Küper Anna-Maria Westermann. Marion und Klaus Potthoff sowie Barbara und Stefan Roters vervollständigen den Thron.

Am Abend feierten der alte König Florian Winter und seine Königin Elisa Duesmann-Artmann mit ihren Gästen den Abschluss ihrer Regentschaft. Eine bunte Kapelle aus Metelen und die „Happy Bumsband“ von der Jugendblaskapelle aus Coesfeld heizten mächtig ein. Mit der Musik der Gruppe „Fernandos“ aus Billerbeck wurde es ein unvergesslicher, spritziger Abend.

Am gestrigen Freitag fand dann der Königsball zu Ehren des neuen Throns statt.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 06. August 2012 um 19:13 Uhr